Photos20002

Tag der offe­nen Tür

Letz­ten Sams­tag war ich unter­wegs mit mei­nen Kin­dern. Mein Sohn im Kiwa, mei­ne Toch­ter umge­schnallt, ab zum Tag der offe­nen Türe am FHNW Cam­pus in Mut­tenz. Man muss ja schon früh den Weg der Klei­nen planen.

Es ist ein ziem­li­ches Mon­ster, die­ser Klotz von Mut­tenz. Optisch eine Mischung aus dem Mono­lith von der Expo 02, dem Cube der Borg aus Star Trek und einem Cho­co­la­te Fudge. Innen ist es dann eher M. C. Escher und fin­ni­sche Sau­na, getoppt mit einem Häub­chen Indu­strief­lair Insi­de-Out. Hübsch fin­de ich die Archi­tek­tur nicht wirk­lich, aber durch­aus attrak­tiv. Ich den­ke Life Sci­ence passt ganz gut dort rein.

Beim Besuch ist mir auch der Gedan­ke gekom­men, dass es eigent­lich scha­de ist, dass die FHNW auf so vie­le ver­schie­de­ne Stand­or­te ver­teilt ist. So ein rich­ti­ger Cam­pus halt, nicht nur im Namen. Momen­tan sind war ja schon etwas iso­liert, von den ande­ren Bas­ler Stand­or­ten aber auch von der HFW in Basel und Brugg. Ich fän­de es schön, wenn sich das am neu­en Stand­ort im Drei­spitz änderte.

Nun ja, zum Trost habe ich gedacht, besu­che ich doch wie­der ein­mal unse­re FHNW-Web­site. Im Inter­net ist ja alles zusam­men, geo­gra­phi­sche Unter­schie­de gibt es nicht, die Sozia­le Arbeit nur ein Maus­klick von der Tech­ni­schen Hoch­schu­le ent­fernt. Die Digi­ta­li­sie­rung bringt uns alle zusammen.

Lei­der nicht die­se Web­site. Dage­gen ist jedes Mais­feld­la­by­rinth ein Kin­der­spiel. Man sagt ja, dass alle Wege nach Rom füh­ren. Aber über die FHNW Web­site könn­te es sehr lan­ge dau­ern, wohl meh­re­re Genera­tio­nen. Da kön­nen noch so vie­le Brot­kru­men oder Kie­sel gestreut wer­den, zurück fin­det man nicht mehr. Nur so aus Inter­es­se habe ich mal auf die Sitemap geklickt.

Zwei­hun­dert­und­neun­und­zwan­zig.

229 Unter­sei­ten sind dort auf­ge­li­stet! Und die Stand­or­te sind da noch nicht dabei. Das nen­ne ich mal digi­ta­le Kriegs­füh­rung. Bei einem 100%-Pensum könn­te man an jedem ein­zel­nen Arbeits­tag in einem Jahr eine neue Sub­site ent­decken, man käme trotz­dem nicht durch.

Dage­gen ist so eine Fol­ge Game of Thro­nes gera­de­zu über­sicht­lich. Dort gab es kürz­lich auch gera­de einen Tag der offe­nen Tür.

 

Pho­to by Niko­la Kne­ze­vic von Unsplash

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on xing
Share on email